BidBox GmbH · Hofstraße 64 · D-40723 Hilden

Verwendung von WBS (Work Breakdown Structure)

Veröffentlicht von am 22.02.2018 in Allgemein, Angebote | Keine Kommentare
Verwendung von WBS (Work Breakdown Structure)

Verwendung von WBS (Work Breakdown Structure) für eine effiziente Angebotsplanung 

Ein Projekt ohne ein Angebot (oder einen Plan) zu starten ist nie eine gute Idee. Man kann niemals in einem Projekt gehen ohne einen Plan zu haben, weil man Klarheiten braucht, um die Ziele bestmöglich zu erreichen. Deshalb ist es wichtig vor jedem Projekt ein Angebot zu erstellen.

Jedes Angebot muss sorgfältig geplant werden. Ein gut geschriebenes Angebot muss Details zu folgenden Punkten geben:

  • Einen Fahrplan (inklusive klarer Meilensteine)
  • Einen realistischen Projektplan
  • Details der erforderlichen Ressourcen
  • Auflistung und Begründung der geschätzten Kosten
  • Identifikation der auszuführenden Aufgaben
  • Frühzeitige Warnung vor Problemen während des Projektes

Eine gute Option ist es eine Projektstruktur für das Projekt zu erstellen. WBS ist die Grundlage jeder Projektplanung:

  • Es ist nützlich eine Projektstruktur zu erstellen damit die zu erbringenden Leistungen im Projekt zu identifizieren und nachvollziehbar sind.
  • Sobald alle Ergebnisse identifiziert sind, gliedern Sie jedes Ergebnis in sukzessive kleinere Teile auf. Dadurch wird der Projektmanager dies einfacher verwalten können.
  • Stellen Sie diese Ergebnisse nach Abschluss in den Haupttätigkeitsbereichen zusammen. Wichtig ist es die Ergebnisse hinzuzufügen, zu ändern, zu entfernen und zu mischen bis Ihr WBS korrekt, vollständig und logisch ist.
  • Der Zweck eines WBS besteht darin, die Projektergebnisse in leicht zu verwaltende Arbeitspakete zu zerlegen.

Die gesamte Arbeit ist in kleinere Pakete (oder eine einzelne Einheit) unterteilt und Ressourcen werden jeder kleineren Aufgabe mit einer bestimmten Dauer zugewiesen. Kurz gesagt, WBS hilft auf folgende Weise:

  1. Erstellen Sie eine Liste aller Arbeitspakete / Aufgaben, die durchgeführt werden müssen um das Ziel des Projektes zu erreichen
  2. Ordnen Sie die Ressourcen jeder Aufgabe zu
  3. Gruppieren Sie diese Arbeitspakete in logischen Gruppen
  4. Erstellen Sie eine logische Reihenfolge zum ausführen dieser Aktivitäten
  5. Erstellen Sie eine Liste unter Berücksichtigung der Gruppen und logischen Reihenfolgen

Wenden Sie sich an unser Team von Angebotsmanagement um weitere Informationen zu Ihren Anforderungen für die Angebotsverwaltung zu erhalten. Kontakt

 

 

Google Analytics Opt-Out Cookie wurde erfolgreich gesetzt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptiert